Gedanken zum aktuellen Marktgeschehen

Moderne Vermögensverwaltung beinhaltet einen Komplex von Maßnahmen mit dem Ziel des realen Vermögenserhalts. Dabei sind die mit dem Vermögensinhaber festgelegten Rahmenbedingungen wie Liquiditätserfordernisse, mögliche Schwankungstoleranz, Qualität der Einzelkomponenten und die Diversifikation über verschiedene Anlageklassen von herausragendem Einfluss.

Sowohl für strategische Grundausrichtung als auch für taktische Investitionsentscheidungen sind klare Analysen und Einschätzungen der Rahmenbedingungen unerlässlich. Die „buy-and-hold“ Strategie der BPM basiert auf einer permanenten Analyse der internationalen Kapitalmärkte und der wahrscheinlichsten Aktivität der bestimmenden Akteure des Wirtschaftskreislaufes: Private Haushalte, Unternehmen, Banken und Staaten.

Unseren Blick auf die aktuelle Lage, die Prognose der wahrscheinlichen Entwicklungen und die Auswirkungen auf verschiedene Anlageklassen stellen wir unseren Investoren in regelmäßigen Publikationen zur Verfügung.

Publizistischer Aufsatz der Geschäftsführung April 2012

Gastbeitrag für DC Finance's "Family Wealth" Magazine „Internationale Allokation von Wertpapiervermögen - Paradigmenwechsel im Standortwettbewerb?“...

Weiterlesen …

Marktkommentar März 2012

Kann man ein gekochtes Ei wieder flüssig machen? Können FED und nun auch EZB nach dem fortlaufenden Fluten der Märkte mit schier grenzen- und kostenloser Liquidität jemals auf den Pfad der nachhaltigen Geldwertstabilität zurückkehren? Wollen sie es überhaupt?...

Weiterlesen …

Marktkommentar Dezember 2011

Man mag über die Deutschen, Niederländer und Finnen denken was man will, aber deren zweigeteilter Ansatz der Einbettung der aktuellen Lösungsfindung in ein strategisches und langfristig tragfähiges Gesamtkonzept ist im Interesse des europäischen Volksvermögens wichtig und richtig...

Weiterlesen …

Marktkommentar Oktober 2011

Die Komplexität der Situation überfordert also oftmals nicht nur private Kapitalanleger sondern auch Politiker und ganze Regierungen. Deshalb empfehlen wir zur rationalen Beurteilung der Lage einen Schritt zurück zu treten und die übergeordneten, gemeinsamen Interessenlagen der bestimmenden Akteure zu beleuchten...

Weiterlesen …

Marktkommentar September 2011

Vieles läuft auch heute wieder nach dem altbekannten Muster – nach einem zweijährigen Anstieg von weltweiten Aktienkursen brach Anfang August diesen Jahres eine wohl historisch zu nennende Verkaufswelle über die Märkte herein...

Weiterlesen …